Beacon Tour nach Groningen

Proximicom on beacon tour

Am 03.12.2015 begaben wir uns auf Tour nach Groningen (Niederlande) um im dortigen Museum Beacon – Technologie live im Einsatz zu erleben.

Und ich muss sagen: Es hat sich gelohnt!

Sowohl die technische Anbindung als auch die inhaltliche Komponente haben uns beeindruckt.

Seitens der Kuratoren wurde mit verschiedenen Medienformaten gearbeitet, wie Video, Bild und Ton.

Das führte zu einem sehr kurzweiligen Aufenthalt. Zugleich vertiefte es auch die Informationsdichte.

Gefallen hat uns auch, dass nicht versucht wurde, jedes Exponat mit Zusatzinformationen via Beacon „aufzuladen“.

Vielmehr beschränkten sich die Ausstellungsmacher darauf, ausgewählte Exponate mit den Beacons zu verknüpfen bzw. eine komplette Sonderausstellung mit dieser Technik auszustatten.

Was wir festgestellt haben – und dazu diente die Exkursion in erster Linie – ist, dass sich das Perzeptionsverhalten des Besuchers durch die Beacon-Informationsvermittlung nicht negativ beeinflusst darstellt. Es ist ein flüssiger Kommunikations- und Informationstransfer, der sich – nach einigem Training – in Zukunft sehr gut in den Ausstellungskontext integrieren wird lassen.

Natürlich gilt es – gerade im musealen Bereich – einen gewissen (Medien-)Konservatismus auf Seiten der Kuratoren zu überwinden.

Hierfür war diese Ausstellung ein sehr gute Argument.

Und es ist wohl auch nicht verwunderlich, dass diese Ausstellung in den Niederlanden gezeigt wurde.

Sie sind halt doch in manchem etwas experimentierfreudiger und schneller unsere „kleineren“ westlichen Nachbarn.

Posted on 10. Dezember 2015 in Beacon, Museum

Share the Story

About the Author

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top